Architektonische Seltsamkeiten aus aller Welt

  • EXTRA

Habitat 67

Jetzt reisen wir nach Montreal in Kanada, dies ist Habitat 67, ein Industriekomplex der von den Architekten Moshe Safdie für Expo 1967 entworfen wurde. Als städtisches Gebäude, vereinigt es in sich die wohn- handels- und amtliche Funktionen, um so eine lebendige Gemeinschaft zu kreieren. Außerdem bietet es den gleichen Komfort eines Einzelfamilienhauses an, da jede Wohnung im inneren ein Haus für sich ist, wie man auch bei der Platzaufteilung sehen kann.

Jedes Level verfügt über eine Fußgängerzone, die zu den zahlreichen Spielarealen für Kinder führen, die sich in verschiedenen Orten des Gebäudes befinden. Habitat ist eine dreidimensionale räumliche Struktur, eine kontinuierliche und schwebende Struktur, wo jedes einzelne Element zusammengesteckt ist und seinen perfekten Platz hat, wie ein Puzzle.

Seiten: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11