Renzo Piano baut das kleinste Haus der Welt

Das kleinste Haus der Welt: Diogene

Diogene kann nicht gerade als Haus bezeichnet werden, sondern eher als Wohneinheit in dessen Inneren haben ein Bett, und eine Studien-Ecke mit Tisch und Stuhl Platz.  Es ist genügend Raum vorhanden, damit auch ein Bad und eine Küche darin Platz haben.

Bevor Renzo Piano zum Endprodukt gekommen ist, hat er ganz viele Prototypen entwickelt um sicherzugehen, dass jeder Zentimeter am besten ausgenutzt wurde, ohne dabei den Komfort und die Bewohnbarkeit zu verringern.

Das kleinste Haus der Welt befindet sich seit 2003 in Deutschland, im Garten von Vitra Campus; dort wurde es zur Schau gestellt, als ein wahrhaftiges Wohnmodell, woraus man Inspiration schöpfen kann, für alle Architekten der Welt.

Kommentieren Sie

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.