Das kleinste Haus Italiens misst nur 7 Quadratmeter

Die Höhe der Decke, typisch für solche alte Räume in dieser Gegend von Rom, hat es ermöglicht die Bewohnbarkeit der Räume auszudehnen, indem man auf die Entwicklung in die Höhe setzte. Es genügte ein Treppe aus 10 Stufen, damit auf einem Treppenabsatz ein schönes geräumiges Bett platz fand.

Darin können auch zwei Personen schlafen. Das Bett, wenn es zusammengeklappt ist, wird zu einer bequemen Couch, worauf man entspannt fernsehen kann.

Die Wände in einem leuchtenden Weiß, schmücken das Ganze aus und verleihen ein Gefühl von Helligkeit und Größe. Es gibt auch rustikalische Aspekte, wie die sichtbaren Steine, wodurch das Auge die Wärme des Raumes wahrnimmt.

Kommentieren Sie

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.