Ein ruhiger und glücklicher Hund; wie geht das?

Ein ruhiger und glücklicher Hund; wie geht das?

Ein Hund ist ein Freund, ein Teil der Familie und wer einen hat, weiss wovon wir sprechen, denn Hunde schenken viel Freude. Oft sind aber unsere Hunde auch ziemlich unartig und machen Dinge, die sie lieber nicht tun sollten und die wir ihnen durchgehen lassen, als wäre es normal.

Das Zusammenleben mit einem Haustier, wie mit einem Hund, sollte aber auch immer mit einer gewissen Erziehung verbunden sein; Hunde brauchen nicht nur unsere Zuneigung, sonder auch strenge Regeln. Um einen Hund glücklich zu machen und damit er richtig erzogen wird, damit wir alle zusammen leben können, braucht man nur wenige einfache Regeln, die sofort festgelegt werden müssen, wenn der Welpe zu uns kommt.

Der Hund muss so frei wie möglich gelassen werden, im Haus wie auch draussen. Die Leine ist praktisch, aber oft verursacht sie ein falsches Verhalten, weil dem Hund nicht beigebracht wird seinen Charakter und seine Energie zu zügeln.

Es ist sehr wichtig dem Hund seinen Freiraum zu lassen und sofort zu entscheiden, wo er schlafen wird. Es sollte ihm verboten werden im Schlafzimmer zu schlafen oder auf dem Sofa, aus hygienischen Gründen, aber auch damit er zufriedener ist.

Kommentieren Sie

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.