Einige praktische Tipps um ein Dampfbad einzurichten

Wenn Sie bei Null anfangen müssen, folgen Sie der traditionellen polygonalen Form; ein Sechseck oder ein Achteck. Eine Alternative könnte auch ein Viereck oder ein Rundesbad sein. In der Mitte des Bades kommt die Wanne; diese sollte sehr groß, rund oder acht- oder viereckig sein.

Auch die Wanne sollte aus Marmor sein oder mit den gleichen Plättchen, die Sie für die Wände ausgesucht haben, überzogen sein. Um das Bad herum sollten Sitzflächen aus Marmor sein, wo man sich hinsetzen kann oder ein Badetuch hinlegen kann.

Zu guter Letzt suchen Sie einige Ecken aus, wo man etwas Tee oder frisches Wasser trinken kann. Auch einige Schalen aus Metall für das Wasser wären gut, damit man den Körper abkühlen kann. Und nun lassen Sie es sich gut gehen.

Seiten: 1 2 3