Wie beugt man die Moosbildung im Garten vor?

Der erste Rat, den wir Ihnen geben, lautet, beugen Sie vor und behandeln Sie schon mal die Stellen, wo in der Vergangenheit Moos aufgetaucht ist.  Wir sprechen natürlich von den Orten neben dem Gehweg oder dicht an den Wänden (Lieblingsort für solches Unkraut). Wenn sich Moos schon gebildet hat, dann zerren Sie diesen aus und geben Sie etwas Beton auf die Stelle. Warum gerade Beton? Weil es Moos durch seine isolierende Funktion bekämpft.

Einen weiteren Rat, den wir Ihnen geben können und der bis jetzt immer funktioniert hat, ist es die Rohrleitung im Garten zu schützen. Wie das geht? Einfach, es genügt etwas atmungsaktive Farbe, womit die Rohre isoliert werden und von der Feuchtigkeit des Wassers geschützt sind, die die Entstehung von Moos fördern.

Einfache und kleine Änderungen und schon bleibt Ihr Garten kerngesund und Sie können ihn auch genießen. Moos kann nicht nur bekämpft werden, sondern man kann auch dessen Entstehung verhindern, vor allem dort wo er sich am häufigsten bildet.

Seiten: 1 2