Gemüsegarten im Mai: Was kann man anbauen und was kann man ernten

Gemüsegarten im Mai

Es ist möglich viele Sommer-Gemüsearten zu verpflanzen, wie Zucchini, Auberginen und Paprika. Was die Früchte angeht, kann man Wassermelonen und Melonen anbauen und Blaubeeren verpflanzen. Bei den Kräutern kann man Basilikum und Petersilie anbauen. Wenn der vorherige Anbau erfolgreich gewesen ist, kann man im Mai auch eine reiche Ernte erwarten.

Das gilt sowohl für Gemüse, als auch für Kräuter und Früchte. Im Gemüsegarten auf dem Balkon finden wir  im Mai viele Kräuter, wie Basilikum, Rosmarin, Schnittlauch, Oregano, Majoran, Petersilie und Minze. Ein Festival für Geruchs- und Geschmackssinne. Die kleinen Basilikum Pflanzen werden schon gewachsen sein und können schon in der Küche verwendet werden, mit frischen Tomaten oder bei einer in einer feinen Sauce.

Der Rosmarin ist frisch und riecht fabelhaft und passt perfekt zu Bratkartoffeln oder auf Geflügelfleisch. Salbei wird mit seinen Blüten den Balkon verschönern und den Braten saftiger machen, das wird man im ganzen Haus riechen. Zu guter Letzt ist es der richtige Moment, um Stützen für die Pflanzen anzubringen, die es nötig haben, wie Tomaten, Erbsen, auch wenn die Pflanzen noch am wachsen sind. Abstützen kann man Kartoffeln, Tomaten, Erbsen, Petersilie, Paprika und Bohnen.

Kommentieren Sie

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.