Gemüsegarten im Mai: Was kann man anbauen und was kann man ernten

Gemüsegarten im Mai: Was kann man anbauen und was kann man ernten

Wir befinden uns im Höhepunkt des Frühlings und da wir schon so vieles in unserem Gemüsegarten gemacht haben, ist es jetzt besonders wichtig, die Pflanzen zu verpflanzen. Mai ist ein ertragreicher Monat für den Gemüsegarten, auch für die Ernte von Früchten, die wir zuvor angebaut haben.

Artischocken sind schon am Ende der Saison und wir konnten schon die größten Exemplare pflücken, jetzt gibt es nur noch kleinere Exemplare, die aber perfekt sind im Öl. Stängelgemüse (Brokkoli, Chicoree, Rüben) befinden sich mitten im Wachstumsprozess und man muss sie abends spät gießen, damit sie weiterhin saftige Blätter produzieren.

Zwiebeln haben hohe und zarte Stile, die in sich zusammenfallen, um immer größere Zwiebeln zu erzeugen. Die Kletterpflanze der Erbsen wächst immer mehr in die Höhe und nutzt die Stützen, die Sie angebracht haben, dessen Blüten sind vielversprechend.

Tomatenpflanzen sind noch klein und brauchen auch eine Stütze, eine Stab voran sie gebunden werden. Der Gemüsegarten ist voller Leben. Jetzt muss man sich nur für die zweite Phase organisieren, der zweite Anbau.

Kommentieren Sie

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.