Der Gemüsegarten im Januar: nützliche Tipps zum Anbauen

Dann ist es an der Zeit neue Pflanzen anzupflanzen; beachten Sie dabei, dass Sie genügend Abstand zwischen den Pflanzen lassen, damit diese dann auch richtig wachsen können.

Aber es gibt noch weitere Faktoren die durchaus wichtig sind, wenn man einen Gemüsegarten haben möchte; wie beispielsweise das Licht. Die Erde sollte für mindestens sieben Stunden am Tag dem Sonnenlicht ausgesetzt sein, damit diese die Erde erwärmen kann. Das Wasser sollte immer verfügbar sein und die Zufuhr sollte weder zu gering noch zu überschüssig ausfallen.

Um zu wissen welche Pflanzen man im Januar anbauen kann, kann man diesem Schema folgen: Knoblauch (man pflanzt direkt einen Zinken in die Erde); Zwiebeln (man pflanzt die Zwiebel mitten im Feld). Andere Arten von Pflanzen benötigen etwas mehr Arbeit. Einige Pflanzen müssen zuerst in einem Treibkasten eingepflanzt werden, damit die kleinen Sprossen erst wachsen können. In dieser Kategorie befindet sich auch der Basilikum, die Gurke, der Kopfsalat, Aubergine, süße und scharfe Paprika, Tomaten, Zucchini und Chicorée.

Kommentieren Sie

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.