Der Gemüsegarten im Dezember; anbauen und ernten

Auch wenn der Dezember ein kalter und eisiger Monat ist, schenkt er uns doch noch viele saftige Früchte, worauf wir stolz sein können. Je nachdem,  was man gepflanzt hat und wie das Wetter war, wird die Ernte reicher oder etwas ärmer ausfallen. Daher empfehlen wir Ihnen, die empfindlicheren Pflanzen auf den Balkon zu stellen, damit sie etwas geschützt sind.

Wenn sie ihn gesät haben, dann ist er sicherlich gewachsen; eine Pflanze die keine Kälte scheut und die auch bei niedrigen Temperaturen standhält; wovon sprechen wir? Na vom schwarzen Kohl der Toskana. Je nachdem, wo Sie sich befinden, können Sie Kaki und Zitrusfrüchte, wie auch köstliche Oliven pflücken.

Im Dezember ist auch die Ernte besonders reich mit: Broccoli, Möhren, Blumenkohl, Kohl und Brüsseler, Chicorée, Fenchel, Spinat, Bete, Artischocken, Endivie und Radieschen. Auch im Dezember würden wir Ihnen empfehlen, die jungen Bäume und Büsche umzupflanzen; dasselbe gilt für Zwiebeln, Knoblauch und Spargeln.  Artischocken werden auch lieber umgepflanzt oder auf den Balkon gebracht.

Kommentieren Sie

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.