Der Gemüsegarten im Dezember; anbauen und ernten

Der Gemüsegarten im Dezember; anbauen und ernten

Wie jeder Monat, fordert auch der kalte Dezember einige Gartenarbeiten von uns. In diesem Monat bereiten wir hauptsächlich den Boden vor, damit wir in den kommenden Monaten alles anbauen können, aber es gibt auch noch einige Früchte und einiges Gemüse, dass wir ernten können, bevor sich die Kälte wirklich spüren lässt.

Bevor wir herausfinden, was wir im Dezember säen können, empfehlen wir Ihnen den Mondkalender zu kontrollieren, um zu wissen, wann es Vollmond sein wird. Zu Ihrem grossen Erstaunen werden Sie sehen, dass es gleich nach Weihnachten sein wird.  Dies wird der perfekte Zeitpunkt sein, um Kräuter zu pflücken und sie trocknen zu lassen. Der Mondkalender zeigt Ihnen mehrere Mondphasen an. Der zunehmende Mond (1.,2., 19. und 31. Dezember) wird der beste Moment sein, um Rettich anzubauen, egal ob in der Vase oder direkt im Boden. Bei abnehmendem Mond (vom 4. bis zum 17. Dezember) kann man am besten Spinat, Kopfsalat, Rapunzel und Chicorée anpflanzen.  Wenn es Vollmond ist (also der 3. und 18. Dezember) pflücken wir hingegen Kräuter und lassen sie trocknen.

Aber was kann man im Dezember anbauen? Wenn man auf den Frost achtet, ist der Dezember ein Monat, indem man verschiedene Gemüsesorten anbauen kann, wie Rettich, Auberginen, Kopfsalat, Chicorée und Radicchio.  Die Pflanzen müssen in Töpfen oder an einem sehr geschützten Ort gepflanzt werden. Auch den Boden kann man direkt säen, aber nur mit Erbsen, Bohnen und Spinat.

Ganz im Allgemein kann man im Dezember dieses Gemüse anbauen: Knoblauch, Spargeln, Möhren, Chicorée, Zwiebeln, Bohnen, Kopfsalat, Auberginen, Erbsen, Petersilie, Radicchio, Rettich, Spinat und Rüben. Ein Tipp für den Anbau ist es die Pflanzen an einem geschützten Ort anzubauen und wenn man sie in einem Topf pflanzt, sollte dieser aus Terracotta sein, weil er am besten isoliert und vor kälteren Temperature schützt.

Kommentieren Sie

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.