Lindisfarne: Die Insel wo die Häuser aus alten Fischerbooten gemacht werden

Glockentürme sind wie in diese Landschaft hineingemalt, weil sie ihre Farben verändern. Das Bild vom Meer, den Fischern und die hübschen umgekippten Boote mit auf dem Hintergrund das Märchenschloss muss man einfach gesehen haben.

Diese Boote stehen alle entlang der Küste, damit sie noch heute für die Fischer sehr bequem sind, egal ob sie gerade zum fischen gehen oder kommen. Vor Zeiten war die ganze Westküste Englands für die Fischerresources ausgenutzt.

Heute wird diese Gegend aber auch von der Klimaveränderung betroffen und die Fische werden immer weniger. Diese Art von Behausung gibt es aber nicht nur auf Lindisfarne, sondern die ganze Küste entlang. Diese bleiben auch wenn es im Sektor kriselt. Ein exzellentes Beispiel wie die Arbeit des Menschen auch im Einklang mit der Natur erfolgen kann.

Kommentieren Sie

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.