Die Privatwohnung von Gustave Eiffel, auf der Spitze des berühmtesten Turms der Welt

Die Privatwohnung von Gustave Eiffel, auf der Spitze des berühmtesten Turms der Welt

Wenn wir von Paris sprechen ist sicherlich das erste was uns in den Sinn kommt der riesige Eiffel Turm. Die massive Struktur aus Eisen wurden von dem Ingenieur Gustave Eiffel, daher der Name,  Ende des Achtzehnten Jahrhunderts entworfen.  Er wurde im Jahr 1889 eingeweiht, zur Ehre der Expo.

Wussten Sie, dass der Herr Eiffel in den Turm lebte? Nun genau so war‘s.  Er ließ sich nämlich eine Privatwohnung im dritten Stock seines Turm einrichten, in die nur er Zutritt hatte. Und er erteilte die Erlaubnis dort hochzukommen nur an wenige Auserwählte.

Die Wohnung war aus offensichtlichen Platzgründen nicht besonders groß, aber dennoch voll ausgestattet und einladend. Das meiste der original Einrichtung wurde aufbewahrt und kann noch vor Ort besichtigt werden.

Es gibt Teppiche, Stühle und antike Vitrinen. Auf den Wände hängen noch die alten Bilder und die Tapeten von damals. Die Einrichtung war von den Holzfarben eingerahmt und von einer generellen Schlichtheit des Ambiente.

Kommentieren Sie

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.