Muji das japanische Tiny-House aus nur 9 Quadratmeter

Muji das japanische Tiny-House aus nur 9 Quadratmeter

Im Jahr 2015 hat das Bekleidungs- und Einrichtungsunternehmen Muji, das Projekt Muji Hut präsentiert. Das Wort “Muji” ist eine Abkürzung für “mujirushi ryouhin” was auf japanisch soviel wie “gute markenlose Produkte” bedeutet. Nun will die Muji nicht nur im Modebereich tätig sein, sondern auch mit Immobilien zu tun haben, mit einem ersten Mini Haus aus knapp 9 Quadratmeter.

Das Tiny House hat kein Fundament und kann überall aufgebaut werden. Auf nur wenigen Quadratmetern fehlt es einem an nichts.  Die Idee des Architektens lässt sich von der spartanen Lebensart des Zen-Buddhismus inspirieren, die so typisch für Japan ist.

Die verfechter dieser Philosophie finden in dem Haus einen Sinn für das eigene Leben. Sie gehen gegen die Strömung unserer Gesellschaft, die dem Konsumismus immer mehr verfällt. Sie eliminieren auf radikale Art und Weise all den Überfluss und leben auf einfache und essentielle Weise, mit den wenigen Dingen, die eine solche eingeschränkte Fläche bieten kann.

Das Muji Haus ist nach der Schiffskunst der japanische Tradition gebaut.  Es besteht aus Zedernholz, parfümiert und widerstandsfähig, wodurch es auch in den Jahren unverändert bleibt. Das Holz, dass für das Haus verwendet wird, kommt aus Japan.

Kommentieren Sie

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.