Ein japanisches Minihaus aus nur 36 Quadratmeter

Ein japanisches Minihaus aus nur 36 Quadratmeter

Heute wie noch nie zuvor ist es schwierig geworden ein großes Huas zu finden, wie die, die es früher gab. Die immer zunehmende Bevölkerung macht es schwierig bei neuen Bebauungen auf Größe zu setzen.

Was haben sich also Architekten ausgedacht? Die wenige zur Verfügung stehende Quadratmeterzahl zu nützen und in die Höhe zu bauen. In unserem Land befinden wir uns noch nicht in einer solchen verzweifelten Lage.

Aber an anderen Orten ist es so und man ist gezwungen die Quadratmeterzahl der Wohnungen einzuschränken und das Beste daraus zu machen. So ist es in Japan, wo die Bebauungsflächen immer kleiner werden und die Nachfragen nach Wohnungen jedes Jahr grösser werden.

Das japanische Studio Fujiwarramuro Architects hat sich eine etwas besondere Wohnlösung einfallen lassen, die es ermöglicht eine Wohnfläche von nur 39 Quadratmeter zu nutzen und eine komplette Wohnung zu bauen.

Kommentieren Sie

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.