Naturwunder: Brücken aus Kautschuk

Naturwunder: Brücken aus Kautschuk

In einem der bemerkenswerten Orte die man je besichtigt hat, in Mawsynran in Meghalaya im Nordwesten von Indien, gibt es wahrhaftige Kunstwerke der Natur: Brücken aus Kautschuk Wurzeln.

Auf diesem Stück Erde, die noch ganz wild ist, werden die Brücke um Flüsse zu überqueren, nicht vom Menschen geschaffen, sonder bilden sich von alleine. Es handelt sich um ein regnerisches Land, mit einem idealen Klima für gewisse Pflanzenarten, wie Kautschuk.

Die feuchte Erde und die Luft, die immer nach Regen riecht, ermöglichen es den Pflanzen frei und ungestört zu wachsen und sich auszubreiten.  So haben diejenigen, die in dieser Gegend wohnen, gelernt die Wurzeln des Kautschuks zu verwenden, um Brücke zu bauen, da diese sehr schnell wachsen.

Die Wurzeln sind sehr elastisch und lassen sich ziehen und modellieren. Diese bilden die tragende Struktur der Brücken mit leichteren Wänden. So gelingt man von einer Seite des Flusses zur anderen.

Kommentieren Sie

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.