Eins auf der Kippe stehendes Haus über einem 48-jährigen Stein

Eins auf der Kippe stehendes Haus über einem 48-jährigen Stein

In der Mitte des Drina Flusses in Serbien, wollte eine Gruppe von Freunden im Jahr 1968 einen Platz um sich am Fluss zu sonnen und auf der Spitze eines Felsens haben sie also nach und nach dieses Häuschen gebaut, was zu einer waschechten weltweiten Ikone, was die seltsamsten Orte der Welt geworden ist.

Da ein Felsen nicht gerade der bequemste Ort ist um sich hinzulegen, haben sich die Jugendlichen gedacht einige Bretter mitzubringen, diese hatten sie von einer verlassenen Hütte in der Nähe des Felsens genommen. Das Jahr darauf bauten sie Wände und Dach.

Und Voilà schon entstand ein Häuschen mitten im Fluss. Um die Materialien zu transportieren haben die Jugendlichen Schiffe und Kayakboote benutzt, die größeren Teile wurden hingegen auf dem Wasser schwimmend von der Strömung treiben gelassen.

Kommentieren Sie

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.