Sesseltreppenlift praktisch und schön noch dazu

Sesseltreppenlift praktisch und schön noch dazu

Seit längerem hat man angefangen eine Bürgerkompetenz dem Behinderten gegenüber zu entwickeln, die weit über die tägliche Unterstützung geht. Zumal die meisten Betroffenen langfristig physisch und auch psychisch abhängig werden.

Man spürt immer mehr das Bedürfnis diesen Menschen eine gewisse motorische Selbständigkeit zu garantieren. Daher hat man sich mit einigen Aspekten des Alltags auseinander gesetzt. Zum Beispiel die Struktur der eigenen vier Wänden, die die Motorik einschränken können; in alten Gebäuden gibt es viele architektonische Elemente, die zur Barriere werden und die Beweglichkeit und das Wohlsein einschränken.

Dazu gibt es noch einige Hürden, die vorübergehend oder bleibend sein können, die noch eher die Sicherheit des Bewohners gefährden.

Dank einer Analyse sind all diese Schwierigkeiten, Bewegungseinschränkungen und strukturellen Barrieren zum Vorschein gekommen und man hat nach Möglichkeiten gesucht, um diese zu beheben.

Kommentieren Sie

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.