Zum selber machen: Wie man aus Recyclingmaterial eine Bank macht

Zum selber machen: Wie man aus Recyclingmaterial eine Bank macht

Eine Bank gehört zum beliebtesten Einrichtungsstück, derjenigen die eine Terrasse oder einen Garten besitzen und es lieben viel Zeit draussen zu verbringen, um sich zu entspannen. Also warum nicht selber eine schöne Bank anfertigen? Sie werden sehen, es macht nicht nur Spaß, sondern es entsteht auch etwas ganz schönes und nützliches.

Sie werden nicht länger von der Bank, die Sie im Handel gesehen haben und die jeder haben kann, besessen sein. Zuerst entscheiden Sie sich für ein Material, mit dem Sie arbeiten möchten. Dabei kann es sich um Holz, recycelten Paletten, Backsteine oder etwas anderes handeln.

Fangen wir mit den Backsteinen an. Es ist ganz einfach. Wählen Sie den Backstein aus, der Ihnen am meisten gefällt. Oder um noch mehr zu sparen, können Sie übriggebliebene Backsteine verwenden. Bauen Sie damit die Sitzfläche, die genügend gross sein sollte, damit sie auch bequem ist.

Diese können Sie gegen eine Wand stellen, die Ihnen als Sitzlehne dienen wird. Vervollständigen sie das Ganze mit ein paar bunten Kissen, die ultrabequem sind. Mit Paletten ist das Projekt ebenfalls einfach. Besorgen Sie sich etwas Leim und eine Heftpistole.

Kommentieren Sie

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.