Selbstgemachter, rustikaler Tisch

einem Tischler

Nehmen Sie eine Säge und trennen Sie die Holzdielen von der Palette und mit etwas Kraft und grobem Sandpapier fangen Sie an das Holz zu schleifen, damit die Splitter wegkommen und es schöner aussieht.

Der nächste Schritt ist die Legung und die Fixierung der verschiedenen Holzdielen auf der vorbereitete Tischplatte. Bei der Legung steht Ihrer Kreativität nichts im Weg, alles hängt von Ihrem Geschmack ab, vielleicht können Sie dunkle und helle Töne abwechseln.

Fixieren Sie die vier, neuen Beine oder fixieren Sie die dekorierte Basis am alten Tisch und schon haben Sie einen nigelnagelneuen Tisch. Um den letzten Schliff zu geben streichen Sie das Ganze mit einem durchsichtigen Lack damit die Maserung einheitlich wirkt.

Kommentieren Sie

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.