Unterschiedliche Einrichtungsstile vermischen

Moment in Mode

Das Gleichgewicht ist ausschlaggebend und macht den Unterschied zwischen einem unordentlichen Haus und einem schönen Haus. Es muss nicht symmetrisch sein, die Symmetrie sollte sogar ganz wegfallen, denn der optische Effekt ist das wichtigste.

Wenn wir beispielsweise eine Stehlampe rechts vom Sofa stellen möchten, können wir auf der anderen Seite einen kleinen Tisch mit einer Tischlampe stellen, dessen Hut sehr speziell ist, somit werden wir einen Ausgleich haben.

Wir wählen nicht ein Element aus, nur weil es im Moment in Mode ist. Die Einzelstücke sollten unsere Persönlichkeit wiederspiegeln und erst danach entscheiden wir, wie wir sie im Haus einsetzen werden.

Seiten: 1 2 3 4